Studier- und Medienkompetenz Online

custom header picture

Kanban

02. April 2016 Stefan Zeitz Keine Kommentare

Kanban ist eine agile Methode zur Arbeitsorganisation von ganzheitlichen (Software-)Projekten, kann aber auch zur Verwaltung voneinander unabhängiger Aufgaben des einzelnen Studierenden genutzt werden.

Herzstück ist das Kanban-Board, auf dem alle zu erledigenden Tasks nach ihrem aktuellen Status (z.B. To-Do, in Progress, Done) sortiert gesammelt werden. Durch die Aufteilung nach Fortschritt ist das Verhältnis von zu erledigender zu erledigter Arbeit sofort ersichtlich.

 

kanban

 

Der Einsatz von Kanban schafft Transparenz darüber, wer gerade an welchem Teil des Projektes arbeitet. Ferner soll verhindert werden, dass zu viele Tasks angefangen und nicht beendet werden, indem jede Person nur eine begrenze Anzahl von Tasks gleichzeitig bearbeiten darf. So sollte es nicht passieren, dass unliebsame Aufgaben für lange Zeit liegen bleiben und schlimmstenfalls so das gesamte Projekt gefährden.

 

Links

https://www.it-agile.de/wissen/methoden/kanban/ (21.04.2016)
Die Grundlagen werden anschaulich beschrieben, jedoch klingt alles etwas geschönt, was daran liegen mag, dass es sich um eine Consulting Firma handelt, die Ihre Expertise in agilen Methoden gerne verkaufen möchte.

https://de.atlassian.com/agile/kanban (20.04.2016)
Tiefergehende Informationen und Hintergrundinformationen. Auf dem Gebiet der agilen Methoden ist Atlassian ein etablierter Name, dem man grundsätzliche vertrauen kann.

http://t3n.de/magazin/praxisbericht-scrum-kanban-scrumbuts-agiles-232822/2/  (21.04.2016)
Schöner vergleich mit Scrum anhand eines Projektbeispiels, in dem beide Methoden genutzt wurden.

http://www.computerwoche.de/a/nach-scrum-kommt-nun-kanban,3071288 (21.04.2016)
Konkretes Beispiel für ein Kanbanprojekt, allerdings ist die Computerwoche die Bildzeitung des Anzugträgers.

https://kanboard.net/ (15.04.2016)
Hübsches Open Source Tool für ein digitales Kanban Board.

Tags