Studier- und Medienkompetenz Online

custom header picture

Mindmapping

24. April 2015 Stefan Zeitz Keine Kommentare

Beim Mind Mapping werden die Gedanken nicht in herkömmlicher Textform notiert. Die Zusammenhänge werden in einer Art Gedankennetz visualisiert. Das Hauptthema wird in die Mitte des Blattes geschrieben und in weitere Unterthemen aufgegliedert. Zusammenhänge werden dadurch besser sichtbar. Mind Maps können zur besseren Merkfähigkeit auch hervorragend durch Bilder ergänzt werden. Es gibt inzwischen ein breites Angebot an Hilfsmitteln und Softwares, die einem das Erstellen erleichtert.

Links

https://www.mindmeister.com/de (24.04.2015)
Bewertung:Mindmesiter ist eine digitale Hilfe zum Erstellen von Mindmaps.
Es ist sowohl für Android und Apple verfügbar. Mind Maps können unterwegs und Zuhause erstellt werden. Mindmeister ist dabei sehr intutiv bedienbar. Einer der vielen Vorteile des Programmes ist, dass verschiedene Nutzer gemeinsam in Echtzeit online brainstormen können.

http://www.mindmapping.com/de/mind-map.php (24.04.15)
Bewertung: Die ganze Website ist dem Thema Mindmap untergeordnet. Dort findet man viele Infos. Von der Theorie hinter den Mindmaps, bis zu den verschiedenen Einsatzgebieten und entsprechender Software, die einem das Erstellen erleichtert.

http://www.deutsche-startups.de/2012/02/24/die-10-besten-programme-um-mind-maps-zu-erstellen/ (24.04.15)
Bewertung: Auf der Website befindet sich eine kurze Einführung zum Thema sowie eine Linkliste für Softwares mit denen man am Computer Mind Maps erstellen kann.

 

Tags