Studier- und Medienkompetenz Online

custom header picture

Assoziogramm

21. April 2016 Stefan Zeitz Keine Kommentare

Ein Assoziogramm (engl.: mind map; auch: Mind-Map, Gedankenkarte) beschreibt eine visuell verkettete Sammlung von Wörtern um einen zentralen Begriff. Es dient dazu, einen Einstieg in ein (bisher unbekanntes) Thema zu vereinfachen. Durch Hinzufügen jeglicher, zum zentralen Begriff passenden Wörtern, wird bereits ein großes Themenspektrum zu diesem abgedeckt, welche im weiteren Verlauf der Aufgabe, detaillierter erarbeitet werden können.

Pareto-Prinzip

18. April 2016 Stefan Zeitz Keine Kommentare

Der Pareto-Effekt oder auch 80/20-Regel, ist keine eigene Lernmethode sondern ein Prinzip zur Aufnahme von Informationen eines beliebigen Themas. Das Prinzip sagt grob folgendes aus:

80% des Ergebnisses werden erreicht durch 20% des Gesamtaufwandes und die restlichen 20% des Ergebnisses werden erreicht durch 80% des Gesamtaufwandes.

Pomodoro-Technik

16. April 2016 Stefan Zeitz Keine Kommentare

Die Pomodoro-Technik ist eine Methode des Zeitmanagments. Arbeit wird auf 25-Minuten-Intervalle aufgeteilt, die durch Pausen voneinander getrennt sind. Dabei werden 5 Schritte angewandt:

Salamitaktik

15. April 2016 Stefan Zeitz Keine Kommentare

Bei der Salamitaktik wird ein großes Projekt in mehrere kleinere Unterprojekte aufgeteilt, die dann durchgeführt werden. Dies ist so, als wenn man eine Salami zerschneiden und Stück für Stück essen würde. Vorallem bei großen Projekten ist es wichtig, nicht den Überblick zu verlieren und sich darüber klar zu werden, wie man sein Ziel erreichen kann. Außerdem vermindert es Frustration und das Gefühl, nichts zu schaffen.

50/10 Methode

10. April 2016 Stefan Zeitz Keine Kommentare

Die 50/10 Methode ist eine effiziente Methode, um die Konzentration beim Lernen zu maximieren. Sie beinhaltet, wie der Name schon sagt, 50 Minuten konzentriertes Arbeiten bzw. lernen und exakt 10 Minuten Freizeit danach. Diese Zeit kann dann beliebig genutzt werden. Sie dient der Motivation während des Lernens und gleichzeitig zur Erholung nach der 50 Minuten Konzentrationsphase.

Loci-Methode

04. April 2016 Stefan Zeitz Keine Kommentare

Die Loci-Methode (von Locus (lat.) = Ort), auch Routenmethode gennant, ist eine Lern- und Assoziationstechnik zum Auswendiglernen von vielen Informationen. Dabei werden Punkte in einer Route festgelegt, welche mit Schlüsselwörten oder Bildern verknüpft werden. Bei einer solchen Route kann es sich um alltägliche Wege handeln, beispielsweise der Weg von Zuhause zur Uni (Raumroute), wodurch bei jedem Durchlaufen der Route die Informationen mit ihren Routenpunkten assoziiert werden.

Kanban

02. April 2016 Stefan Zeitz Keine Kommentare

Kanban ist eine agile Methode zur Arbeitsorganisation von ganzheitlichen (Software-)Projekten, kann aber auch zur Verwaltung voneinander unabhängiger Aufgaben des einzelnen Studierenden genutzt werden.

Herzstück ist das Kanban-Board, auf dem alle zu erledigenden Tasks nach ihrem aktuellen Status (z.B. To-Do, in Progress, Done) sortiert gesammelt werden. Durch die Aufteilung nach Fortschritt ist das Verhältnis von zu erledigender zu erledigter Arbeit sofort ersichtlich.

Sketchnotes

06. Mai 2015 Stefan Zeitz Keine Kommentare

Sketchnotes sind eine Visualisierungsmethode um Informationen, Daten oder Zusammenhänge sichtbar zu machen und zu veranschaulichen. Sie helfen Inhalte zu verstehen, zusammenzufassen und zu vereinfachen. Sie können als Merkhilfe beim Lernen dienen und das Engagement fördern an einem Thema dran zu bleiben. Gut nutzbar sind sie auch in einer Gruppe zum Ideenfinden oder Entwickeln einer Struktur für ein Referat oder eine Hausarbeit. Besondere Zeichenfähigkeiten sind keine Voraussetzung, aber die Übung mit der Zeit hilft schnellere und aussagekräftigere Sketchnotes anzufertigen.

Autogenes Training

29. April 2015 Stefan Zeitz Keine Kommentare

In unserer heutigen Gesellschaft sind Zeitdruck, Stress und permanente Hektik immer häufiger die Ursache für psychische Erkrankungen und physische Krankheiten. Schwindel, Burnout oder Depression sind Beispiele für mögliche Folgen dieses Lebenswandels. Deshalb ist es umso wichtiger, sich regelmäßig eine Auszeit zu nehmen und richtig zu entspannen. Autogenes Training ist eine effektive und leicht zu erlernende Entspannungsmethode.Ziel dieser Entspannungstechnik ist es, über die Muskelentspannung auch psychische Verspannung zu lösen.

PQRST-Methode

Stefan Zeitz Keine Kommentare

Die PQRST-Methode, oder auch 5-SChritte-Methode, ist eine strukturierte Herangehensweise an das Lesen und Erarbeiten von wissenschaftlichen Texten. Eine solche Methode kann hilfreich sein, wenn Schwierigkeiten auftreten, den Inhalt eines Fachtextes zu erschließen. Manche Texte sind kompliziert oder etwas unstrukturiert geschrieben, da hilft es, selber mit Struktur an den Text heranzugehen. Gleichzeitig bewirkt das Anwenden der Methode, dass man sich die Inhalte besser merken kann.

Seite 1 von 2